Amtlich: Führerschein mit 17 ist durch

Schon vor Wochen wurde über den Führerschein mit 17 beraten, just befasste sich nun endlich auch der Bundestag mit dem Thema Begleitendes Fahren. Das wurde anno 2004 als Modellprojekt vom Land Niedersachsen aufgelegt und wird zum neuen Jahr 2011 quasi Gesetz!

Ab 2011 kann jeder Teenager ab 17 Jahren den Führerschein für’s Auto, sprich die Führerscheinklasse B, erwerben. Das jedenfalls hat der deutsche Bundestag vor einigen Tagen beschlossen, womit das Gesetz zum offiziellen Begleitendes Fahren eben durch ist.

Somit dürfen ab 2011 Jugendliche mit 17 den Führerschein machen, sind aber bis zu ihrem 18. Geburtstag im Rahmen der Fahrerlaubnis mit 17 an gewisse Auflagen gebunden. So muss etwa eine Begleitperson mitfahren, welche mindestens 30 Jahre alt ist und selbst einen Führerschein seit wenigstens fünf Jahren hat. Ebenso darf die Begleitperson nicht mehr als drei Punkte in der berühmten Verkehrssünderkartei in Flensburg haben.

Ab dem 18. Geburtstag fallen diese Bestimmungen automatisch weg, just ab 2011 dürfen Jugendliche jedoch schon sechs Monate vor ihren 17. Geburtstag mit dem Erwerb der Fahrerlaubnis beginnen…

Kommentieren